Suche

Auf Social Media mit politischem Content Marketing sichtbar werden

Potenzielle Wähler mit gezieltem Content auf Social Media überzeugen.


Wenn Ziele, Zielgruppe und Kanalauswahl getätigt sind, dann bist du bereit dazu mit gutem Content über Politik, sprich allem, was du auf Social Media veröffentlichst, deine potenziellen Wähler zu überzeugen. Dafür ist Content Marketing genau die richtige Strategie. In diesem Blogeintrag klären wir, was Content Marketing eigentlich ist und wie du es in der Politik einsetzen kannst, um via Social Media potenzielle Wählerinnen und Wähler zu überzeugen. Wir verraten außerdem, wie du in 3 Schritten zu deinem effizienten Redaktionsplan kommst.

Mit vielfältigen kostenlosen Inhalten auf Social Media überzeugen.

Zu Beginn frägst du dich vielleicht: "Was ist denn Content Marketing?“. Content Marketing bedeutet, dass du dir organische Reichweite, organische Sichtbarkeit online aufbaust. Diese Reichweite ist komplett kostenlos. Es geht darum, dass die Inhalte, die du auf Social Media über Politik postest auch gesehen werden. Das Ziel ist mehrwertbietenden Content zu teilen, um dadurch wiederum kostenlos Reichweite auf Social Media aufzubauen.


Die Follower-Wähler-Strategie im Überblick.

Für unseren Onlinekurs "Politik Akademie 2.0" arbeiten wir mit der Follower-Wähler-Strategie. Diese besteht aus drei Schritten. Zunächst müssen potenzielle Wähler angezogen werden. Das geschieht, indem du mit den richtigen Profilen auf den richtigen Social Media Plattformen unterwegs bist. Im zweiten Schritt geht es darum, deine Follower mit gutem Content zu überzeugen. Nur, wer dich und deine Positionen kennt, wird dich im dritten Schritt schlussendlich wählen, sodass du die Wahl gewinnst.


Aus diesem Grund schauen wir uns in diesem Blogeintrag den zweiten Schritt der Follower-Wähler-Strategie genauer an. Wir können dir aus der jahrelangen Erfahrung mit Social Media Content Marketing in der Politik sagen, dass besonders junge Bürgerinnen und Bürger oft den Kandidaten wählen, von dem sie in irgendeiner Weise mit Content Marketing in Berührung gekommen sind. Von dem sie zum Beispiel via Social Media einen Image Film, einen Blogartikel, ein Interview, Statements, persönliche Facts etc. gesehen haben. Die wenigsten Wählerinnen und Wähler entscheiden sich aufgrund eines einzigen Zeitungsartikels für einen Kandidaten. Du musst deiner Wählerschaft daher möglichst viel Informationen über dich, deine Politik und deine Standpunkte auf Social Media liefern. Das gelingt mit Content Marketing.


Content Marketing auf Social Media ist der Schlüssel zum Erfolg!

Der klassische Weg, um über Social Media neue Fans zu gewinnen, ist durch Posts, Stories, Videos und Kooperationen mit anderen Profilen deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Indem du immer mehr Informationen über dich veröffentlichst und "Blicke hinter die Kulissen" gewährst, wird Vertrauen zwischen dir und deinen Follower aufgebaut. Deine Follower bekommen das Gefühl, dich zu kennen. Vertrauen ist in der Politik eine sehr wichtige Grundlage für die Wahlentscheidung!


Außerdem ist Content Marketing auf Social Media ideal, wenn Werbekosten gesenkt werden sollen. Denn die Inhalte, die du veröffentlichst, kannst du kostenlos posten. Dennoch macht es natürlich Sinn auch zusätzlich Wahlwerbung zu schalten, um deinen Auftritt zu unterstützen. Gemeinsam mit offline Werbemaßnahmen wie Plakate, Flyer etc. erschaffst du somit eine Omnipräsenz deiner politischen Inhalte.



Gutes Content Marketing braucht Zeit.

Doch eines muss dir klar sein: Content Marketing braucht Zeit! Wer denkt, dass er innerhalb von zwei Wochen seine Sichtbarkeit durch Content Marketing auf Social Media steigern kann, der wird enttäuscht sein. Es bringt nichts kurzfristig mehr zu posten und es dann wieder schleifen zu lassen. Kontinuität und Durchhaltevermögensind hier gefragt. Das ist auch der Grund, warum das ganze Thema Social Media in der Politik nicht nur kurz vor der Wahl hochgefahren werden sollte, sondern dauerhaft umgesetzt werden muss.


In 3 Schritten zu gutem Content Marketing:

1) In einem ersten Schritt geht es darum, welche Themen sich für deine Social Media Posts eignen. In der Kommunikationswissenschaft sind dabei zwei Begriffe im Bezug Politik allgegenwärtig: Agendasetting und Agendasurfing. Mithilfe von Social Media kannst du deine Themen setzen und verpasst auch keinen der aktuellen Trends. Du wirst selbst zum Publisher deiner Inhalte und bist nicht mehr von der Gunst eines Journalisten abhängig. Dennoch solltest du dir überlegen, mit welchen Themen du auf welchen Plattformen online gehen möchtest. Das solltest du von deiner jeweiligen Zielgruppe anhängig machen. Übrigens: Wie du deine Zielgruppe richtig definierst, liest du hier.


2) Im zweiten Schritt musst du die verschiedenen Content Formate kennen. Gerade auf der Plattform Instagram ist da ja in letzter Zeit so einiges neues dazugekommen wie zum Beispiel die Reels und Guides. Gerade Video-Formate wie IGTV und Stories eignen sich besonders um komplexe Sachverhalte anschaulich zu präsentieren. Wichtig ist ein guter Mix der Formate und, dass dein Inhalt zum Format passt. Ein unterhaltsamer Clip über deinen Arbeitsalltag ist zum Beispiel perfekt für ein kurzes Reel. 5 Argumente für XY verpackst du aber vielleicht besser in einem Karussell-Post. Du möchtest mehr über die unterschiedlichen Video-Formate wissen? Dann lies diesen Blogeintrag von uns.


3) Zu guter Letzt entwickeln brauchst du einen effizienten Content Plan, der zu deiner Parteipolitik passt. Hierbei helfen Wochenthemen, die auf deinem Wahlprogramm basieren. Mit einigen Planungstools wie zum Beispiel Trello oder Content Creator Studio füllt sich dein Redaktionsplan dann fast von alleine.

Du brauchst einen Redaktionsplan mit Welttage? Hier kannst du ihn kostenlos downloaden.


Wenn du erfahren möchtest, wie du mit der Follower-Wähler-Strategie in 3 Schritten Follower langfristig in Wähler konvertieren kannst, dann sichere dir jetzt unseren gratis PDF-Fahrplan für Social Media in der Politik. Damit meldest du dich automatisch zu unserem Newsletter an. Somit verpasst du mit Sicherheit nicht den Start unseres Onlinekurses "Politik Akademie 2.0" Ende Februar 2021. In der Akademie wird Social Media Content Marketing für die Politik ein Thema sein. Bleib also gespannt.


Deine Nina und Giulia

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Adresse

Auf der Höhe 6
71394 Kernen im Remstal

Kontakt

+49 (0) 160 96412750

Folgen

  • Schwarz LinkedIn Icon