Suche

Welche Social Media Plattform ist für mein Unternehmen geeignet?

Du weißt nicht, welche Zielgruppe sich auf welcher Social Media Plattform bewegt? Aber du willst die richtigen Personen ansprechen? Hier findest du die wichtigsten Fakten über die Nutzer der Social Media Plattformen TikTok, Instagram und Facebook, sodass du mit deinem Unternehmen, auf den passendsten Plattformen aktiv sein kannst. Natürlich gibt es neben der Nutzerstruktur auch noch andere Faktoren, die für so eine Entscheidung ausschlaggebend sein können. In diesem Blogartikel geht es allerdings nur um die Zielgruppen.


Facebook - die größte und älteste Social Media Plattform

"Das ist überholt, hier sind nur noch die alten Leute." - ist das so?

Mark Zuckerberg - jeder kennt seinen Namen. 2004 gründete er die Social Media Plattform Facebook und leitet sie nun mit knapp 45.000 Mitarbeitern (Stand 2019). Die Geschichte von Facebook ist spektakulär und trotz aller Kritiken ist Facebook immer noch die nutzerstärkste Social Media Plattform! Mit ca. 32 Millionen Nutzern allein in Deutschland lässt sie Instagram und TikTok weit hinter sich. Das spricht natürlich zunächst dafür, dein Business auf Facebook aufzubauen. Die Nutzermenge ist aber nicht alleine entscheidend: Die Zielgruppe auf Facebook spielt auch eine zentrale Rolle.

27% der Nutzer auf Facebook sind zwischen 18 und 29 Jahren. Die mittlere Generation zwischen 30 und 49 Jahren deckt 36% der Nutzer ab und die ältere Generation ab 50 Jahren ganze 37%. Was bedeutet das für dein Business? Das bedeutet, dass Facebook eine große Zielgruppenbreite besitzt, die du nutzen kannst, wenn auch du ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietest, die eine breite Zielgruppe ansprechen soll. Facebook eignet sich also insbesondere als Social Media Plattform, wenn du entweder sehr verschiedene Personen ansprechen möchtest oder dein Fokus eher auf den älteren Generationen liegt.


Die Herausforderung ist, trotzdem Social Media Content zu erstellen, der die verschiedenen User spezifisch anspricht. Mit Facebook Ads hast du zum Beispiel die Möglichkeit, zielgruppenspezifische Werbeanzeigen an einen von dir gewählten Teil der Facebook Nutzer auszuspielen. Wie das am besten funktioniert, erklären wir demnächst in einem separaten Blogartikel.

Instagram - die beliebteste Social Media Plattform

"Da ist mittlerweile jeder." - ist das so?

Ein Feed voller Fotos und Videos als audiovisuelle Social Media Plattform - das ist Instagram. Seit 2010 steht diese Social Media Plattform, auf der mittlerweile allein in Deutschland knapp 21 Millionen monatlich aktive Nutzer ihren Content in privaten oder öffentlichen Profilen teilen und Follower generieren. Bereits zwei Jahre nach der Gründung übernahm Facebook - ja, wieder Mark Zuckerberg - Instagram und besitzt somit beide Trend Social Media Plattformen.

Schauen wir uns die Zielgruppe von Instagram an: 38% der Nutzer sind zwischen 13 und 24 Jahren, 47% sind zwischen 25 und 44 Jahren und nur 15% über 45 Jahre. Hier erkennst du, dass der Hauptaugenmerk im Bereich der jüngeren bis mittleren Generation liegt. Im Vergleich zu Facebook erreichst du also auf Instagram weniger ältere Menschen.


Wenn deine Zielgruppe hauptsächlich im Alter von ca. 20-40 Jahren ist, dann bist du ziemlich sicher auf Instagram mit deinem Unternehmen richtig.


Um diese richtig anzusprechen, haben wir für dich die besten Tipps zur richtigen Content Erstellung.

TikTok - die neuste und jüngste Social Media Plattform

"Das ist nur was für Kinder, das eignet sich nicht für ein Business." - ist das so?

Schon mal von "Bibi und Julian" oder "Rezo" gehört? Mit jeweils Platz 4 bzw. 5 im aktuellen TikTok-Rang (Stand 17.09.2020) gehören sie zu den beliebtesten TikTokern, die hauptsächlich deutschsprachigen Inhalt posten und aktiv sind. Ihren Ursprung hatten sie auf anderen Social Media Plattformen, wie z.B. YouTube, und bespielen jetzt auch die Nutzer von TikTok mit Video Content, was seit 2018 möglich ist.


TikTok gehört zu den am schnellsten wachsenden sozialen Netzen und hat ca. 7,8 Millionen monatlich aktive Nutzer in Deutschland. Als Nachfolger der App music.ly, auf der die als Muser bezeichneten Nutzer sich filmten und ihre Lippen synchron zu einem ausgewählten Full-Playback-Lied bewegten, bietet TikTok nun eine App, auf der auch Videos anderer Art geteilt werden. Angefangen im ähnlichen Stil mit Musik und Tanz, nutzen immer mehr Unternehmen die Möglichkeit, ihr Business bzw. ihre Produkte oder Dienstleistungen in kurzen aufmerksamkeitserregenden Videos vorzustellen.

Warum kurz und aufmerksamkeitserregend?

Weil 73% der Nutzer zwischen 13 und 24 Jahren sind und sie somit zur jüngsten Generation gehören - die Generation, die alles schnell und auf den Punkt gebracht erfassen will und so oft und lange auf Social Media unterwegs ist, dass sie sich quasi ständig von Inhalten berieseln lassen. Sind die Posts nicht besonders genug, wird einfach weiter gescrollt. Auf dieser Social Media Plattform ist es also wichtig, dass dein Business zu der jüngeren Generation passt, um anzukommen, denn nur 24% der Nutzer sind zwischen 25 und 44 Jahren bzw. kaum zu nennende 3% sind 45 Jahre und älter.


Welche Tipps und Tricks du auf TikTok beachten solltest, erfährst du direkt auf unserem eigenen TikTok Kanal.

Wenn du dir noch unsicher bist, welche Social Media Plattform für dein Business die richtige ist, dann schreibe uns eine Nachricht und wir vereinbaren ein unverbindliches Beratungsgespräch: info@mecoa.de

Adresse

Auf der Höhe 6
71394 Kernen im Remstal

Kontakt

+49 (0) 160 96412750

Folgen

  • Schwarz LinkedIn Icon