Suche

Wahlkampf 2021: Wer ist im Wahlkreis Stuttgart Social Media fit für die Bundestagswahl?


Am 26 September 2021 steht in Berlin wieder die Wahl für den deutschen Bundestag an. Angela Merkel wird nicht länger unsere Bundeskanzlerin sein. Ins Rennen gehen der CDU Kanzlerkandidat Armin Laschet, der SPD Kanzlerkandidat Olaf Scholz und die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.


In diesem Blogartikel geht es allerdings nicht um die drei KanzlerkandidatInnen. Wir haben mal einen genaueren Blick auf die KandidatInnen für die Bundestagswahl aus dem Wahlkreis Stuttgart I (Birkach, Degerloch, Hedelfingen, Möhringen, Plieningen, Sillenbuch, Stuttgart-Mitte, Stuttgart-Nord, Stuttgart-Süd, Stuttgart-West und Stuttgart-Vaihingen) geworfen. Welche/r KandidatIn der CDU, SPD, FDP, Die Grünen, der Linken und der AFD aus dem Wahlkreis Stuttgart I ist schon Social Media fit und wer braucht hier noch ein bisschen Nachhilfe? Die Auswertung für die Bundestagswahl im Wahlkreis Stuttgart I bezieht sich auf den Zeitraum Juli 2021.


In diesem Blogartikel stellen wir unsere Social Media Auswertung der BundestagskandidatInnen aus dem Wahlkreis Stuttgart I vor.



JETZT KOSTENLOSEN PDF-GUIDE SICHERN!


  • Tipps für Social Media im Wahlkampf

  • Fakten zu Social Media in der Politik

  • Großes Social Media Quiz: Welcher Social Media Typ bist du im Wahlkampf

Wir zeigen dir die 6 spannendsten Fakten zu den KandidatInnen aus dem Wahlkreis Stuttgart I und wie fit sie auf Social Media sind.

Zuerst stellen wir dir die 6 KandidatInnen, der verschiedenen Parteien, aus dem Wahlkreis Stuttgart I einmal vor:


CDU Kandidat ist Dr. Stefan Kaufmann, 52 Jahre alt, Jurist und Politiker. Für die SPD im Wahlkreis Stuttgart I geht Lucia Schanbacher ins Rennen. Sie ist 31 Jahre alt und ist im Stuttgarter Stadtrat tätig. Die 31-jährige Judith Skudelny ist die Kandidatin der FDP. Neben ihrem politischen Engagement arbeitet sie als Rechtsanwältin. Bei den Grünen ist Cem Özdemir der Kandidat im Wahlkreis Stuttgart I. Mit seinen 55 Jahren arbeitet er als Politiker im Raum Stuttgart. Der Kandidat bei den Linken ist der 65-jährige Bernd Riexinger. Er ist nicht nur als Politiker tätig, sondern auch Gewerkschaftssekretär. Die letzte Partei die wir uns angeschaut hatten ist die AFD. Ihr Kandidat ist Dr. Dirk Spaniel. Er ist 49 Jahre alt und neben seiner Arbeit als Politiker arbeitet er als Diplom- Ingenieur.

Das sind die 6 KandidatInnen, deren Social Media Profile auf Facebook, Instagram, LinkedIn und Twitter wir genauer unter die Lupe genommen haben. Wie gut ihre Präsenz in den sozialen Medien ist, kannst du in diesem Blogartikel nachlesen. Wir stellen dir hier die 6 interessantesten Social Media Fakten über die BundestagskandidatInnen für die Bundestagswahl im September 2021 vor. Alle Zahlen beziehen sich auf Juli 2021.


1. Social Media Kanäle im Vergleich: Wer hat wo die meisten Follower?


Statistik zu den Followerzahlen der KandidatInnen auf allen Kanälen
Diagramm mit Anzahl der Follower auf den sozialen Plattformen

Wer in den Bundestag will muss Wahlkampf betreiben, das ist klar. Aber heutzutage reicht der "Straßen-Wahlkampf" nicht mehr aus. Auf Grund der Corona-Pandemie und der Digitalisierung müssen die BundestagskandidatInnen auch online ihren Wahlkampf 2021 betreiben. Und wo geht das besser als in den sozialen Medien.


Wir haben uns die Followeranzahl auf den Social Media Plattformen Instagram, Facebook, LinkedIn und Twitter der 6 KandidatInnen aus dem Wahlkreis Stuttgart I genauer angeschaut und sind auf interessante Fakten gestoßen. Das oben abgebildeten Schaubild zeigt die Anzahl der Follower auf den einzelnen Social Media Kanälen und die Gesamtzahl der Follower auf allen Plattformen. Daraus geht hervor, dass Cem Özdemir, die meisten Follower (Summe der Follower aller Plattformen: 479.662 Follower) hat. Die KandidatInnen der SPD und FDP haben die wenigsten Follower (1.573 und 7.405 Follower), auf den einzelnen Plattformen und auch Insgesamt. Die KandidatInnen von der CDU, den Linken und der AfD spielen im Mittelfeld was die Followerzahl angeht (CDU 18.921, AfD 20.702 und die Linke 65.217 Follower).

2. Wie häufig posten die KandidatInnen im Wahlkampf auf Social Media?


Die Posting Häufigkeit der Kandidatinnen auf social Media
Diagramm zu der Posting Häufigkeit

Follower auf den einzelnen Plattformen zu haben ist schonmal gut. Das wichtigste auf Social Media ist allerdings der Content, also die Social Media Inhalte. Es sollten Posts und Stories geteilt werden, die der Community einen Mehrwert bieten. Gerade kurz vor der Bundestagswahl sollten die Politiker und Politikerinnen extrem aktiv sein und auf ihren Social Media Accounts Inhalte teilen, die Infos über sie, ihre Partei und ihre politischen Ziele geben.


Neben der Posting-Qualität ist natürlich auch die Häufigkeit relevant. Denn sie sagt etwas darüber aus, welchen Stellenwert die eigene Social Media Präsenz im Wahlkampf hat. Daher interessiert uns wer von den 6 KandidatInnen, die wir dir hier vorstellen, postet am häufigsten?


In dem Diagramm, welches du oben sehen kannst, wird die gesamte Posting-Häufigkeit auf allen Plattformen dargestellt. Der Kandidat für die Bundestagswahl 2021, welcher am aktivsten in den sozialen Medien ist, ist Stefan Kaufmann von der CDU. Im Juli 2021 postet er auf allen Plattformen insgesamt 89 Beiträge. Die AFD, in Person von Dr. Dirk Spaniel, und die FDP, in Person von Judith Skudelny, sind am inaktivsten auf den Social Media Plattformen. Mit einer durchschnittlichen Posting Häufigkeit von 16 beziehungsweise 14 Posts liegen sie weit abgeschieden von den anderen KandiatInnen, die an der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Stuttgart 1 teilnehmen.

3. Welche Social Media Community ist am aktivsten?


Auf Social Media haben Followerzahlen und Posting Inhalte eine große Bedeutung. Aber was bringen Follower und der aufwändigste Content, wenn die Follower nicht mit dir interagieren. Als Interaktion zählt man beispielsweise Likes oder Kommentare.


Wir haben die 6 KandidatenInnen aus dem Stuttgarter Wahlkreis I miteinander verglichen und gecheckt, wer von Ihnen die höchste Interaktionsrate hat. Die Interaktionsrate gibt das Verhältnis von Interaktionen (Likes und Kommentare) auf einem Post zur Anzahl der Follower in Prozent an.


Generell gilt: je weniger Follower ein Account desto höher die Interaktionsrate. Gute Raten liegen zwischen 5-10%. Je mehr Follower, desto kleiner die Interaktionsrate. Gute Raten liegen hier zwischen 2-5%. Alle Angaben für die Interaktionsrate der Parteien werden in Prozent angegeben.


Auf Instagram im Monat Juli 2021 schafft Bernd Riexinger (Die Linke), die höchste Interaktionsrate (11,75%). Allerdings muss auch gesagt werden, das sich viele kritische oder negative Kommentare unter seinen Beiträgen finden lassen. Nach dem Kandidat von den Linken kommen die SPD (4,99%), die FDP (4,75%) und die CDU (3,95%) sowie die Grünen (2,32%). Ihre Interaktionsrate ist in Relation zu ihren Follower geringer als die von Bernd Riexinger dem Kandidat der Linken.


Schaubild welches die Interaktion auf Instagram zeigt
Diagramm zu der Interaktionsrate auf Instagram


Interessant zu sehen ist, dass die AfD, Dirk Spaniel, im Juli 2021 keinen Beitrag auf Instagram mit seiner Community geteilt hat. Auf seinem sozialen Netzwerk findet sich nicht einmal ein Post im August 2021 für die am 26 September stattfindende Bundestagswahl.


Betrachtet man Facebook, lässt sich hier ein deutlicher Trend erkennen. Denn die Facebook-Communities der Parteien liken und kommentieren deutlich weniger als auf Instagram. Dort erzielt die SPD die höchste Interaktionsrate mit 1,87%. Die Follower der Grünen sind im Verhältnis zu der Followerzahl am inaktivsten auf dem Profil von Cem Özdemir. Mit grade einmal 0,58% belegt er in diesem Ranking den letzten Platz. Allerdings muss man hier beachten, dass Cem Özdemir mit 159.746 Followern auf Facebook die größte Community hat und trotz geringer Interaktionsrate immer noch die meisten Likes und Kommentare auf Facebook bekommt.


Schaubild zeigt die Interaktion auf Facebook
Diagramm zu der Interaktionsrate auf Facebook

Auf Twitter posten die meisten Parteien am liebsten. Wie zum Beispiel die FDP, die Linke und die Grünen. Ihre Interaktionsrate ist aber noch ausbaufähig. Besonders verwunderlich ist, dass die SPD Kandidatin aus dem Wahlkreis Stuttgart I Lucia Schanbacher gar kein Twitter Profil besitzt.


Schaubild zeigt die Interaktion auf Twitter
Diagramm zu der Interaktionsrate auf Twitter

Eine noch halbwegs unberührte Plattform für den Wahlkampf im allgemeinen und vor allem für den Wahlkampf 2021 für die Bundestagswahl am 26 September ist LinkedIn. Gerade einmal 3 KandidatInnen aus dem Wahlkreis haben ein Profil auf diesem sozialen Netzwerk. Wirklich aktiv sind aber nur der CDU Kandidat Stefan Kaufmann und die FDP Kandidatin Judith Skudelny. Mit einer hohen Interaktionsrate von 14,15% und 3,23%.


Schaubild zeigt die Interaktion auf LinkedIn
Diagramm zu der Interaktionsrate auf LinkedIn

Vergleichen wir die Interaktionen der KandidatInnen auf Social Media in Abhängigkeit ihrer Follower wird deutlich, dass die KandidatInnen aus dem linken und rechten Spektrum meistens die höchsten Interaktionsraten haben. Die Kommentare sind hier allerdings oft kritisch und Postings oft polarisierend. Betrachtet man nicht die prozentuale Interaktionsrate sondern die konkrete Anzahl an Likes und Kommentaren, sieht man, dass Cem Özdemir (Die Grünen) hier der Spitzenreiter ist.


In der unteren Grafik haben wir dir die Top 3 Social Media Accounts abgebildet, welche die meisten Likes und Kommentare auf allen sozialen Medien bekommen. Daraus geht hervor, das Cem Özdemir von den Grünen Platz 1 belegt mit 110.781 Likes und 8.308 Kommentaren. Auf Platz 2 findet sich der Kandidat der Linken Bernd Riexinger mit 18.381 Likes und 3.101 Kommentaren. Der letzte Treppchen geht an Stefan Kaufmann von der CDU mit 4.818 Likes und gerade einmal 174 Kommentaren.


Ranking der Top 3 Social Media Politiker mit den meisten Likes
Platzierung 1-3 mit den meisten Likes & Kommentaren


4. Ohne Hashtags geht bei der Bundestagswahl 2021 nichts mehr


Hashtags spielen auf twitter, LinkedIn und Instagram eine entscheidende Rolle und sind auch im diesjährigen Wahlkampf 2021 von großer Bedeutung. Sie tragen zu mehr Sichtbarkeit und Reichweite bei. Welche die beliebtesten Hashtags der KandidatInnen aus dem Wahlkreis Stuttgart I im Bezug auf die Bundestagswahl 2021 sind, stellen wir dir hier vor.


Nicht nur in den Medien und in der Politik wird viel über die Bundestagswahl oder den Klimaschutz geredet, auch auf den Social Media Kanälen werden diese Themen natürlich bei den KandidatInnen häufig angesprochen. Deshalb findet man bei der CDU, der SPD, der FDP, den Grünen und der Linken häufig Hashtags wie #bundestagswahl, #bundestagswahl2021, #klimaschutz, #anpacken oder #vielzutun. Da wir die Kandidaten aus dem Raum Stuttgart betrachtet haben kommt auch häufig der #Stuttgart oder #0711. Interessant zu sehen, ist auch das die AfD nicht nur keinen Instagram Post im Juli 2021, sowie im August 2021 geteilt hat, sondern auch, dass sie beziehungsweise Dirk Spaniel so gut wie keine Hashtags verwendet.

5. Schalten die Stuttgarter KandidatInnen Social Media Wahlwerbung?

Wer bei der Bundestagswahl teilnimmt, muss auch Wahlwerbung machen. Wir sehen überall Plakate, Flyer und Co. Aber wie sehen die Werbemaßnahmen der KandidatInnen auf den sozialen Medien aus? Beziehungweise, nutzen de KandidatInnen diese moderne und zielgruppennahe Werbemöglichkeit überhaupt?


Während auf Facebook und Instagram das Schalten von Wahlwerbung möglich ist, verbieten Twitter und LinkedIn bezahlte politische Beiträge und somit kann man keine Werbung in diesen Netzwerken schalten. Wenn wir aber bei Facebook und Instagram bleiben, dann sieht man zwar, dass der/die ein oder andere KandidatIn schonmal etwas Werbung geschaltet hat. Insgesamt ist das Ergebnis allerdings enttäuschend.


Denn nur vier der sechs KandidatInnen aus Stuttgart haben im Juli 2021 Wahlwerbung auf Facebook und Instagram geschaltet und zwar die Grünen, die CDU, die FDP und die Linke. Dabei fällt auf, dass sie im Juli meist nur eine Kampagne gestartet hatten. Im August 2021 schalteten die KandidatInnen schon mehr Wahlwerbung über die sozialen Netzwerke. Der Grünen Kandidat Cem Özdemir hat hier über die Seite der Grünen Stuttgart das größte Budget für Social Media Werbung eingesetzt.


Interessant ist auch zu sehen, dass die SPD und die AfD so gut wie keine Werbung auf Social Media geschaltet haben. Im Juli findet man bei den Parteien keine einzige Wahlwerbung und im August ist es meistens nur eine Kampagne für den Wahlkampf, welche aktuell wieder inaktiv sind.


Kein/e KandidatIn hat mehr als 500€ für Social Media Werbung im Juli ausgegeben. Wenn man bedenkt, dass 34% der Deutschen Social Media als Nachrichtenquelle nutzen und die sozialen Netzwerke in Deutschland durchschnittlich 84 Minuten pro Tag genutzt werden, dann wird klar, wie groß die Chance von Social Media Werbung ist. Was unklar bleibt, ist warum die KandidatInnen diese Chance nicht richtig nutzen.

(Quelle: Facebook Werbeanzeigenbibliothek)

6. Das waren die top drei Social Media Posts im Juli 2021

Die 3 Top Posts der Stuttgarter KandidatInnen
3 Handy Bildschirme mit social Media Posts


Abschließend haben wir uns noch die erfolgreichsten Posts aus dem Monat Juli 2021 angeschaut. Dabei zeigen wir dir einen Post von Twitter, einen von LinkedIn und einen Instagram Post.


Auf Twitter kam der erfolgreichste Post von Cem Özdemir. Auf dem Beitrag, ist er selbst mit Annalena Baerbock und einem weiteren grünen Politiker zu sehen . In seinem kurzen Text spricht er vom Klimaschutz und der Modernisierung der Stadt Stuttgart. Seinen Post versieht er noch mit den wichtigsten Hashtags für die Bundestagswahl 2021.


Der erfolgreichste LinkedIn Beitrag kommt von Dr. Stefan Kaufmann, Kandidat von der CDU. In seinem Post geht es nicht um die Bundestagswahl 2021, sondern um einen Firmenbesuch bei einem Unternehmen. In seinem Beitrag verlinkt er alle wichtigen Partner und liefert so ein Thema mit Mehrwert, welches passend für LinkedIn ist.

Auf Instagram teilte Judith Skudelny von der FDP den erfolgreichsten Post. Bei ihrem Beitrag geht es um die Bundestagswahl, genau genommen um eine Wahlkampf-Veranstaltung. Sie nimmt ihre Follower mit ihrem sogenannten Karusellpost mit durch den Wahlkampf-Tag.

Fazit


Stuttgart I hat einen Social Media Politik-Influencer und der heißt: Cem Özdemir. Er hat nicht nur auf allen Plattformen die meisten Follower, sondern bekommt auch die meisten Kommentare und Likes. Allerdings ist der Grüne Politiker nicht auf LinkedIn unterwegs.


Betrachtet man die durchschnittlichen Interaktionen pro Post (Likes und Kommentare) der KandidatInnen in Abhängigkeit ihrer Followerzahl, zeigt sich, dass die Communities generell eher inaktiv sind. Themen des rechten und linken Spektrums werden in den sozialen Medien heiß diskutiert. Dies erhöht die durchschnittliche Interaktionsrate pro Post (Likes und Kommentare) für die Kandidaten der AfD und der Linken. Die meisten Kommentare und Likes bekommt Cem Özdemir.


Außerdem auffällig: Besonders auf LinkedIn sind überdurchschnittliche Interaktionsraten möglich. Doch das Business-Netzwerk wird nur von zwei KandidatInnen aktiv genutzt. Dass Social Media die Möglichkeit für Wahlwerbung bietet, scheint bei allen KandidatInnen noch nicht so richtig angekommen zu sein.


Wir finden: Die meisten KandidatInnen vergeben das Potenzial von Social Media indem sie ihre Kanäle unregelmäßig bespielen und keine interaktive Community um ihre Themen kreieren. Auch Social Media Wahlwerbung wird zu wenig eingesetzt. Die Kommunkationsstrategie der Parteien scheint sich nach wie vor immer noch auf die klassischen Medien zu fokussieren - Fortschritt sieht anders aus.


Unser Tipp an die KandidatInnen für die Bundestagswahl 2021 von der CDU, SPD, FDP, Die Grünen, Die Linke und die AFD: Setzt auf mehrwertbietende Inhalte, die eure Kernthemen verständlich vorstellen. Postet mehr und innovativere Inhalte. Und nutzt Wahlwerbung, um die Bekanntheit in bestimmten Wahlkreis-Regionen zu steigern.



JETZT KOSTENLOSEN PDF-GUIDE SICHERN!


  • Tipps für Social Media im Wahlkampf

  • Fakten zu Social Media in der Politik

  • Großes Social Media Quiz: Welcher Social Media Typ bist du im Wahlkampf

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen