Suche

Instagram Biografie richtig erstellen: Das perfekte Profil für PolitikerInnen

(Update April 2022)


Die Instagram Biografie ist dein Aushängeschild auf Instagram und meistens der erste Kontaktpunkt, den Social Media Nutzer mit deiner Instagram Präsenz haben. Wenn du neue Profilbesucher zu Follower machen möchtest, dann ist eine aussagekräftige Instagram Bio das A und O. Wie du deine Instagram Bio optimal nutzt, zeigen wir in diesem Artikel.



Was ist die Instagram Biografie?


Ein Instagram Profil besteht immer aus einem Profilbild und dem Accountnamen, der Profilbeschreibung inklusive klickbarem Link, die auf Instagram Biografie genannt wird, den Instagram Highlights sowie deinem Feed (also deinen geposteten Beiträgen. Die Bio ist also der Teil, den du zwischen deinem Profilbild und deinen Highlights siehst.


Eine Instagram Biografie ist dann gut, wenn sie auf den ersten Blick verständlich ist und neue ProfilbesucherInnen direkt verstehen, um was es auf diesem Profil geht. Ist es z.B. ein Account, der Social Media Tipps für PolitikerInnen teilt? Oder ein Versicherungsmakler, der über die verschiedenen Versicherungen aufklärt?



Instagram Biografie























Eine falsche Instagram Bio kann Konsequenzen haben

  1. Eine falsch geschrieben Profilbeschreibung kann neue ProfilbesucherInnen verwirren und dazu führen, dass sie nicht zu Followern werden.

  2. Wer nicht weiß, welchen externen Link er in der Bio integrieren soll, der kann schnell gegen die DSGVO verstoßen und abgemahnt werden.

  3. Mit einem unpassenden Profilbild wird der Wiedererkennungswert vermindert.

  4. Wer bei der Namenswahl nicht aufpasst, riskiert, dass das Profil von anderen NutzerInnen schwer zu finden ist.


Instagram Biografie: Diese Elemente gibt es


Um diese Fehler in deiner Instagram Bio zu vermeiden, sollte zunächst ein Blick darauf geworfen werden, wie jedes Instagram-Profil aufgebaut ist. Die verschiedenen Elemente haben alle ihre eigenen Regeln und sollten optimal genutzt werden. Wir schauen uns jeden Punkt einmal in Detail an:



Screenshot von einem Instagram Profil mit Beschreibung der einzelnen Instagram Bio Elemente


Profilbild


Dein Profilbild ist meistens, das erste, das NutzerInnen aktiv wahrnehmen. Also überlege dir genau: Was möchtest du präsentieren? Zur Wahl stehen hier meistens persönliche Bilder z.B. im Portrait oder Logos.


Falls du dich für ein persönliches Bild entschieden solltest, wähle am besten ein Bild von dir aus, auf dem man dich gut erkennen kann. Diese Variante ist für PolitikerInnen empfehlenswert.


Solltest du eine Seite für dein Unternehmen führen oder eine Ortsverbandseite haben, bei dem nicht du als Person im Vordergrund stehst, kannst du ein Logo als Profilbild wählen.


Instagram Name


Mit dem Nutzernamen wird das Profil angemeldet. Dieser muss einzigartig sein und darf keine Leer- und Sonderzeichen außer Punkten und (Unter-)Strichen beinhalten. Er steht ganz oben im Profil. Im Gegensatz zum Nutzernamen darf der Profilname Sonderzeichen enthalten. Mit 30 Zeichen hat der Profilinhaber die Chance, sich vorzustellen.


Da Nutzer- und Profilname die einzigen Teile des Profils sind, die bei der Suche berücksichtigt werden, sollte genau überlegt werden, mit welchen Begriffen Instagram-Nutzer nach dem Profil suchen könnten. Diese können dann im Namen aufgegriffen werden. In der Politik ist es besonders sinnvoll hier einen Wahlkreis, einen Titel oder eine Partei hinzuzufügen.


Profilbeschreibung


In der Profilbeschreibung solltest du möglichst ausdrucksstark beschreiben, worum es sich bei dem Profil handelt und vor allem welchen Mehrwert andere NutzerInnen von deinem Profil erwarten können. Wer beispielsweise einen Newsletter, einen YouTube Kanal oder ähnliches besitzt, kann in der Profilbeschreibung außerdem eine Handlungsaufforderung einbinden.


Externer Website-Link

Auf Instagram ist es derzeit nur möglich einen einzigen klickbaren Link in deinem Profil zu integrieren. Dieser Link befindet sich in der Instagram Bio.


Du denkst Dir vielleicht: Ich kann doch einfach auch Links in den Beschreibungen der einzelnen Posts unterbringen. Links die im Posting-Text eingefügt werden sind aber leider nicht klickbar.


Die Herausforderung: Wer Instagram im professionellen Kontext nutzt (Unternehmen, Selbstständige, PolitikerInnen etc.) steht in Deutschland in der Pflicht auf Social Media Accounts auf Impressum und Datenschutzerklärung zu verweisen.


Als Politiker*in oder Partei möchtest du den einzigen klickbaren Link auf Instagram vermutlich nicht unbedingt für wenig spannende Inhalte wie Impressum und Datenschutz hergeben.


Daher empfehlen wir dir einen "Linkbaum" zu erstellen, der in einem Link mehrere Links zusammenfasst. Wenn du mehrere Seiten verlinken möchtest, hast du die Möglichkeit auf deiner eigenen Webseite eine Linksammlung zu gestalten und diesen Link dann in deiner Bio zu posten. In diesem Linkbaum kannst du jetzt zum einen dein Impressum und Datenschutz hinterlegen, zum anderen bietet der Linkbaum Platz, um auf deinen Newsletter, Veranstaltungen, Blogs etc. hinzuweisen.



Instagram Biografie Link















Kontaktdaten


Wichtig in deinem Profil ist, dass NutzerInnen in wenigen Klicks mit dir in Kontakt treten können. Wenn du auf „Profil bearbeiten” klickst, gelangst du zu „Kontaktoptionen”. Dort kannst du deine geschäftliche E-Mail Adresse und Telefonnummer hinterlegen. Nutzer können dich dann ganz einfach über die Angaben auf deinem Profil erreichen.


Mockup von unserem Social Media PDF-Fahrplan

Gratis PDF-Fahrplan Social Media in der Politik >> HIER KLICKEN <<






Tipps für die Gestaltung deiner Instagram Biografie


Absätze nutzen

Bringe Struktur in deine Bio, indem du Absätze verwendest. Wichtig: Maximal 4 Absätze.



Instagram Biografie Kategorien



















Keywords nutzen

Keywords sind Schlagworte, nach denen NutzerInnen suchen, wenn sie eine bestimmte Intention haben. Beispielsweise interessieren sie sich für das Thema „Bundestagswahl”. Überlege dir also nach welchen Keywords deine Zielgruppe sucht. Diese kannst du dann bewusst in deiner Instagram Biografie bzw. in deinem Namen nutzen, um direkt deine Zielgruppe anzusprechen.



Emojis nutzen

Ein Text wirkt viel lebhafter, wenn er durch Emojis unterstützt wird, denn ansonsten kann er schnell langweilig wirken. Wichtig ist, dass du passende Emojis zum Text nutzt und gerade im politischen Kontext nicht unbedingt mit Herzchen um dich wirfst. Tipp: Pfeile ist super, um Aufzählungen visuell zu unterstreichen.



Handlungsaufforderung nutzen

Du möchtest, dass deine SeitenbesucherInnen etwas Bestimmtes tun? Sag es ihnen! Weise sie zum Beispiel darauf hin, auf den Link in deiner Bio zu klicken, um sich für deinen Newsletter anzumelden. Am besten setzt du den Call to Action ans Ende deiner Bio.



Instagram Biografie regelmäßig updaten

Wir empfehlen dir einmal im Monat einen kurzen Check deiner Instagram Biografie vorzunehmen. Ziel dabei ist es, zu schauen, ob alles noch aktuell ist.



Instagram Biografie Ideen für politische Accounts


Instagram Biografie Inhalt





















Wenn du mehr Follower auf Instagram möchtest, dann schau dir diesen Blogartikel von uns an.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen