Suche

5 Tipps: Instagram Stories sinnvoll nutzen

Instagram bietet eine große Vielfalt an Funktionen, wie du deine Fotos und Videos mit deiner Community teilen kannst. Da wären die klassischen Instagram Feed-Posts, mit denen alles angefangen hat, danach kamen Features wie, die Instagram Reels, die IGTV´s und die Instagram Stories hinzu.


Zu letzteren wollen wir dir die wichtigsten Tipps und Tricks an die Hand geben, wie du deine Instagram Stories sinnvoll nutzen kannst.


Was Instagram Stories eigentlich sind, warum du sie unbedingt täglich nutzen solltest und wie du deiner Community in den Stories Mehrwert bieten kannst, erfährst du in diesem Blogartikel!


Screenshot einer Instagram Story

Was sind Instagram Stories?

Vor ein paar Jahren hat Instagram die Funktion der Instagram Story in ihr Repertoire aufgenommen. Stories sind 15 Sekunden lange Videos oder Fotos, die du mit deinen Follower teilen kannst. Der wichtigste Unterschied zu den anderen Inhaltsformaten ist, dass sie nur für 24 Stunden sichtbar sind. Allerdings hast du aber auch die Möglichkeit, deine Stories dauerhaft in deinem Instagram Profil abzuspeichern. Anhand der Story-Highlight Funktion kannst du besonders spannende und interessante Themeninhalte in deine Highlights packen.


Instagram Stories sind gut, um deine Community an deinem Leben teil haben zu lassen in dem du eine Art "Follow my day" machst. Du filmst den ganzen Tag, was du machst oder aber auch, um deinen eigenen Content zu optimieren. Anhand von verschiedenen Tools wie den Story-Sticker kannst du Umfragen starten und dann auswerten, was deine Zielgruppe sehen will und was nicht.


Durch die Instagram Stories bietest du deinen Follower interessanten Content, der dazu führt, dass sie dich und deinen Arbeitsalltag besser kennenlernen und so Vertrauen zu dir aufbauen und sich mit dir verbunden fühlen.


Wie du eine Instagram Story in der App erstellen kannst, verraten wir dir jetzt in unserer kurzen Instagram Story Anleitung!



SOCIAL MEDIA ONLINEKURS FÜR DIE POLITIK!

  • ab November 2021

  • jetzt kostenlos einen der Plätze sichern

  • Lebenslanger Zugang zu allen Onlinekurs Modulen

Wie Poste ich eine Instagram Story?

In wenigen Schritten zur Instagram Story. Nachdem du die Instagram App geöffnet hast musst du oben rechts auf das Kästchen mit dem Plus drücken. Dort erscheint ein Feld auf dem "Erstellen" steht. Hier klickst du dann im unteren Bereich auf Story und schon ploppt das Feld auf, indem du deine Instagram Story erstellen kannst.


Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, ob du deine Stories direkt in der Instagram App sufnehmen möchtest, oder ob du ein bestehendes Video oder Foto aus deinen Aufnahmen in deine Instagram Stories hochladen möchtest.


Um eine Story in Instagram aufzunehmen, drücke einfach auf den weißen Knopf unten in der Mitte, um ein Foto zu machen oder wenn du länger auf dem Knopf bleibst drehst du eine Video für deine Instagram Story. Instagram Stories können durch verschiedene Story Sticker oder Text optimiert werden.


Am Ende musst du nur noch auf "in deiner Story teilen" klicken und schon hast du eine Instagram Story gepostet!



How to: Instagram Story erstellen

5 Tipps für deine Instagram Stories

Nachdem du weißt, was Instagram Stories sind und wie du diese ganz leicht selber drehen kannst, haben wir dir jetzt noch 5 Tipps mit denen du die Story Funktion wie ein Profi nutzen kannst.


1. Pimpe deine Story mit Stickern

Instagram bietet eine große Vielfalt an den unterschiedlichsten Story Stickern für deinen Instagram Story Post. Du kannst nicht nur den Standort markieren oder bewegte GIFs hinzufügen, sondern du kannst auch die Interaktion deiner Community steigern.


Das gelingt dir indem du Frage- oder Umfrage-Sticker verwendest, bei denen deine Follower über interessante Themen abstimmen können. Anhand ihrer Antworten kannst du dann deinen Content auf deinem Account anpassen und auf die Wünsche deiner Zielgruppe eingehen.


Beispielsweise könntest du deine Follower fragen, wie sie deine Marke wahrnehmen, wenn du ein Unternehmen hast. Im Bereich der Politik kannst du danach fragen, wie sie dein Wahlprogramm finden oder über welche Themen sie gerne mehr Infos haben möchten. Sei kreativ was die Instagram Sticker angeht! Die spannendsten Antworten kannst du dann in deiner Story mit deiner ganzen Community teilen.


Extra Tipp: Wenn du willst, dass deine Follower langanhaltend zugriff auf die Fragen und Antworten haben sollen, dann musst die deine Stories unbedingt in dein Highlight packen. Besonders gut kommen "über mich" Highlights an. Dafür kannst du in der Story mit einem Frage-Sticker Fragen zu deiner Person sammeln und diese dann in kurzen Story Videos beantworten. Anschließend werden die Fragen gemeinsam mit deinen Antworten in einem extra Highlight abgespeichert.


Instagram Sticker

2.Nutze Story Templets

Wenn dir die Story Sticker nicht ausreichen, um mit deiner Zielgruppe zu kommunizieren, dann kannst du deine Interaktion steigern, in dem du Templates verwendest. Templates können To-Do-Listen sein, welche deine Follower ausfüllen müssen oder du erstellst "This" or "That" Templates, bei denen sie beispielsweise entscheiden müssen, ob sie lieber Sommer oder Winter mögen. Wie so ein Template aussehen kann, siehst du im unteren Schaubild.


Auch in der Politik können solche Templates verwendet werden. Hier könntest du zum Beispiel Dinge wie "Öffentliche Verkehrsmittel oder Auto" "Urlaub in Deutschland oder im Ausland" "Batterie oder Verbrenner" abfragen.


This or That post auf Instagram

3.Mix deine Stories ab

Wie du weißt, ist es sehr wichtig in den sozialen Netzwerken regelmäßig aktiv zu sein. Auch auf Instagram solltest du aktiv sein, wenn du ein professionelles Instagram Profil aufbauen willst. Gerade auch in deinen Stories solltest du eine tägliche Präsenz haben und deinen Follower "daily Content" bieten. Dabei ist es wichtig, dass du nicht immer dasselbe mit ihnen teilst. Unser Tipp ist hierbei, mix deinen Story Content ab!


Um in deinen Instagram Stories mehr Follower für dich zu begeistern, teile abwechselnd schöne Bilder, spannende Videos und Umfragen. Beispielsweise kannst du an einem Tag deine Followern anhand von Bilder in deinem Alttag mitnehmen und an einem anderen kannst du deinen Arbeitsalltag filmen und mit deinen Followern über die Story Funktion kommunizieren. Nehm sie dabei Schritt für Schritt mit und zeige ihnen immer wieder neuen Content.


In der Politik ist diese Abwechslung natürlich auch möglich! Dabei kannst du zum Beispiel in deiner Story deiner Community dein Wahlprogramm vorstellen oder in einer Umfrage herausfinden, welche Inhalte sie interessieren. Vergiss aber auch nicht, mit deinen Followern hin und wieder etwas persönliches zu teilen, damit sie dich besser kennenlernen können!


Im Alltag in den Stories mitnehmen

4.Verwende unbedingt Untertitel

Instagram Stories sind sehr beliebt bei den Social Media NutzerInnen. Daher solltest du sie unbedingt verwenden! Aber hier gibt es noch eine Sache, die du auf jeden Fall beachten solltest.


Das Story-Format kommt zwar gut an, aber die meisten Instagram Accounts schauen sich deine Story-Beiträge ohne Ton an. Damit kann das Gesagte nicht bei deiner Community ankommen. Um aber trotzdem alle zu erreichen, solltest du das Gesagte auch in Text-Form zusätzlich zu deinen Instagram Story-Videos hinzufügen. Dadurch können auch die Leute, welche deine Stories ohne Ton anhören, erfahren worüber du redest und bekommen alles wichtige mit. Deshalb solltest du deine Untertitel nicht vergessen!


Untertitel verwenden bei Stories

5.Feed Posts in der Story teilen

Unser letzter Tipp dreht sich um deine Feed Beiträge. Jeder Beitrag, den du in deinem Profil teilst, der sollte auch in deiner Story geteilt werden. Denn nur einem Teil deiner Follower werden deine Beiträge in ihrem News-Feed angezeigt. Teilst du deinen Beitrag zusätzlich noch in deiner Story, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass mehr deiner Follower den Beitrag sehen und klicken werden.


Wir empfehlen dir bereits vor der Veröffentlichung deines Beitrags in der Story auf das Thema hinzuführen. Nachdem du den Beitrag dann in deiner Story gerepostet hast, kannst du dann noch zusätzliche Infos zu dem Thema in der Story bieten. Beispielsweise könntest du über eine kurze Video-Sequenz den für dich wichtigsten Punkt deines Posts ausführen.


How to: Post in Story posten

Fazit

Instagram Feed Posts sind zwar wichtig, aber wenn du dir ein Business oder eine aktive Community aufbauen willst, dann musst du auf jeden Fall etwas Zeit in deine Stories investieren, um erfolgreich zu sein. Wenn du dir unsere 5 Tipps zu herzen nimmst, dann wird dir das Story drehen und posten viel leichter fallen als es vielleicht zu Beginn scheint. Daher nimm einfach dein Handy in die Hand und fang an Instagram Stories zu drehen!


Extra: Gratis Social Media Fahrplan für die Politik